Adler 3 Gang Modell 155 Bj. 1940

Kontakt Startseite Gästebuch Abonnieren

...nach der 1100Km Reise von HH ist er fast wieder zuhause nahe FFM. Als erstes kam das Getriebes raus. Unter den 4-5mm Dreckschichten waren tatsache Schrauben. Öl ablassen war da nicht, das Herz des Adler war schon vertrocknet. Die Schrauben gingen auf als hätte man sie gestern erst mit viel Fett angezogen. Innen bot sich aber ein Bild aus Metallspahnfettklumpen. Ich behaupte das Fett/ Öl ist 70 Jahre alt, Gummibärchenartig oder in meinem Fall Grünohrbärchen :-) Nachdem alle Zahnräder, Lager, Wellen sowie das Gehäuse gereinigt waren fiehl mir auf:

es fehlte kein Zahn, keine Ecke, einfach alles Top. Super.



 

5.2.14 11:53
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen


Gratis bloggen bei
myblog.de